Tschechische Idylle // Teil I

Tschechien, das Land der Burgen und Schlösser, heimischer Biersorten sowie einer langen Geschichte… und nicht mal eine Stunde Fahrt mit dem Auto von mir Zuhause entfernt. In meinem nie enden wollenden Weihnachts-Resturlaubs dachte ich mir, nichts wie los. Rumsitzen tue ich auf Arbeit oft genug. Und sonst denken wir auch immer: je weiter weg, desto besser. Dabei kennen wir nicht mal unsere „Nachbarn“.

Erster Halt: Cheb

Eigentlich hat die Stadt zwei Namen: Cheb und Eger. Den einen verwenden die Tschechen, den anderen die Deutschen. Die westböhmische Stadt liegt in der Karlsbader Region und ist nicht weit zur deutsche Grenze entfernt. Zudem gehört sie zu den ältesten und historisch wertvollsten tschechischen Städten.

„Morgenstund hat Gold im Mund“ würde ich den Tagesausflug zur schönen Unbekannten (= Cheb) benennen. Nicht nur durch die authentisch mittelalterliche Atmosphäre, die die Stadt mit den zwei Namen ausstrahlt, sondern auch durch die Tatsache, dass kaum Menschen – geschweige denn Touristen – an diesem goldenen Dezembermorgen unterwegs waren, zählt für mich Cheb zu den schönsten Städten der Tschechischen Republik.

Wir parkten unterhalb der St. Nikolauskirche. Von dort aus machten wir uns linksherum um die Kirche auf den Weg zum großen Marktplatz. Hier empfangen einen viele prächtige Häuser in den buntesten Farben – wow!

Dann ging es im Kreis wieder zurück zur Kirche, die sich als genialer Foto-Spot entpuppte. Bei dem herrlichen Wetter erstrahlte aber auch einfach alles auf wunderbarste Weise.

Weiter geht’s: Zurück auf die Straße

Cheb hat man schnell „durch“, so hatten wir noch ein weiteres Ziel auf unseren Liste: Karlsbad. Doch der Weg dort hin sollte sich noch als komplizierter als gedacht herausstellen….

…Fortsetzung folgt

7 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: