Am Fichtelsee

Nicht mal eine Stunde Autofahrt von Bamberg entfernt… und trotzdem noch nie da gewesen: der Fichtelsee. Eine zauberhafte Landschaft und trotz der Kälte, oder vielleicht genau deshalb, strahlt der Ort eine romantische Stimmung aus. Da frage ich mich: „Warum war ich vorher noch nie hier?“ Am Wochenende kurz für ein paar Stunden dem Alltag entfliehen und den Kopf frei kriegen – sollte man definitiv öfters machen!


Alte Beschreibungen des Fichtelsees berichten von einem tiefen Gebirgssee, der mit seinen Wellen bis an den Ochsenkopf stößt. Nach heutigen Erkenntnissen hat es einen solchen See allerdings nie gegeben. Vielmehr hat seine Entstehung mit dem Bergbau zu tun: 1650 wurde vom Hochmoor aus nach Fichtelberg ein Graben gezogen. Er sollte neben der Fichtelnaab zusätzliche Wasserkraft zum Antrieb der Hämmer liefern. Mit fortschreitender Zeit trocknete das Moor jedoch immer mehr aus. Da das Wasser nun knapp wurde, errichtete man daher 1739 einen künstlichen Stauweiher: den Fichtelsee.


Im Sommer lädt der Fichtelsee ein zum Schwimmen, Stand-Up Paddling oder Bootfahren. Im Winter wird bei entsprechenden Temperaturen sogar am Fichtelseeufer auf einer Asphaltfläche Eis präpariert. Schlittschuhe und Eisstockausrüstungen können im nahe gelegenen Waldhotel am Fichtelsee ausgeliehen werden. Bis in die späten Abendstunden kann man seine Runden drehen, die Eisfläche wird nämlich beleuchtet. Auch zu jeder Tages- und Nachtzeit ist ein kleiner Spaziergang genau das Richtige und dabei die zauberhafte Natur zu genießen.

Während meines Spaziergangs um den Fichtelsee kam ich noch am Waldhotel vorbei. Dort warteten schon Lagerfeuerromantik und Punsch auf mich, perfekt um mich kurz aufzuwärmen. Und der Weihnachtsmarkt stand sogar auch noch! Eine traumhafte Kulisse, es hat nur noch der Schnee gefehlt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: