Bachelorette!

Ich habe es geschafft. Am 19. Oktober 2017 überreichte mir Rektor Ludwig Hilmer in der Stadtkirche von Mittweida „Unser lieben Frauen“ meinen Bachelorabschluss. Nach drei Jahren, 36 Monaten oder genau genommen 156 Wochen halte ich ihn in der Hand: meinen Bachelor of Arts!

Schon am Mittwochabend mache ich mich auf den Weg in die wunderbar idyllische Stadt Mittweida – die meisten meiner Komilitonen würden jetzt sagen: keine Reise wert! Wer jedoch so mutig ist die Unistadt – die aus 10 Friseurläden, 3 Copyshops und einem Marktplatz besteht – zu besuchen, sollte sich auf unfreundliche Ostdeutsche gefasst machen.
Morgen soll es soweit sein: Die feierliche Exmatrikulation in der evangelische Stadtkirche „Unser lieben Frauen“. Von unsere Akademie reist nur noch Ron mit seiner Familie an. Zu zweit dürfen wir die ascenso Akademie aus Palma de Mallorca vertreten!

Und schon ist DER Tag gekommen. Mit Mama und Papa im Gepäck (die mir den ganzen Spaß erst ermöglicht haben – dafür nochmals an dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön!) laufe ich in die Kirche hinein. Sofort nimmt mich ein Student in Empfang, fragt micht nach Name, Akademie und Studiengang und erklärt mir noch kurz wie ich bei der Zeugnisübergabe zu laufen habe. Noch sind die meisten Stühle leer, somit habe ich freie Platzwahl und warte auf Ron.

Feierliche Exmatrikulation 2017

Als ich Ron sehe, kommt es mir vor als hätte ich erst gestern die Akademie und die Insel verlassen, dabei ist es schon ein Jahr her – es war dennoch wie immer.

Orgelmusik ertönt, die Professoren ziehen ein und los geht die Exmatrikulationsfeier. Während die Professoren ihre Reden halten, wird mir plötzlich etwas klar. Mein Studentenleben nimmt hier sein Ende. Ein weiteres Kapitel, dass einen besonderen Anteil in meinem Leben eingenommen hat, ist hiermit beendet. In meinem Kopf spielt sich noch einmal meine Zeit auf Mallorca im Schnelldurchlauf ab. Eine Zeit, auf die ich gerne zurückblicke, die die schönste Zeit in meinem bisherigen Leben war – und dennoch tut es weh an diese Zeit zurückzudenken. Denn diese Zeit ist vorbei und selbst wenn ich noch einmal nach Mallorca zurückkehren werde, wird es nie wieder so sein wie damals…

Plötzlich höre ich meinen Namen. Ich laufe vor, lasse mir die Hand schütteln, bekomme Zeugnis, Jubiläumsnadel und Hut überreicht und schon ist der Spuk vorbei. Das soll es jetzt gewesen sein? Noch ein wenig in Trance sitze ich auf meinem Platz und beobachte wie die anderen Absolventen ihr Zeugnis entgegennehmen. Ja, das wars jetzt. Jetzt wartet schon wieder das nächste unbekannte Kapitel auf mich.

Mit musikalischer Untermalung ziehen alle Absolventen gemeinsam aus der Kirche aus. Auf dem Kirchplatz herrscht großes Durcheinander, in dem ich erst einmal versuche meine Eltern zu finden.

DSC09136

Nach einem schnellen Selfie vor der Kirchentür, laufen wir zusammen zum Technikumplatz, wo sich alle zum traditionellen „Hütewerfen“ und Gruppenfoto trafen. Das Prozedere bis es endlich zum Gruppenfoto kam und alles „perfekt“ war, würde den Rahmen hier sprengen – ich kann eins verraten: es dauerte gefühlt Stunden!

Feierliche Exmatrikulation 2017

Feierliche Exmatrikulation 2017

Nach dem Foto ging die Feier erst richtig los. Um die Ecke warteten Sekt und Salzstangen bereits auf uns. Uns sieht man wohl den Alkoholentzug besonders an, weshalb wir nicht wie die anderen nur einen Glas Sekt bekommen, sondern gleich die ganze Flasche! Feucht fröhlich gehen wir anschließend zum einzigen Italiener der „Stadt“ zum Abendessen. Und wie sollte es anders sein, der Laden platzte schon aus allen Nähten. Wir redeten mit der Bedienung und landeten schließlich in einem Durchgang zwischen Restaurant und Eisdiele an einem barähnlichen Hochtisch, angebracht an der Wand. Ein Bild für die Götter, dass ich wahrscheinlich nie vergessen werde und meinen besonderen Tag noch besonderer machte. Das alles änderte nichts an unsere Stimmung, sondern machte sie genaugenommen noch besser und lockerer.

So nimmt auch der Tag langsam sein Ende.

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: