Die Ottensener Filmhauskneipe

Er hat es einfach! Mein Papa hat DAS Näschen dafür wo man am besten Essen und Trinken gehen kann. Ich weiß nicht wie er es macht – ein Blick reicht bei ihm aus! Wie auch hier… und schon sitzen wir in dem Geheimtipp von Ottensen schlecht hin: der Filmhauskneipe.

Gedämmte Lichter erhellen den Raum mit einem angenehmen Farbton, ruhige Lieder erklingen aus den Lautsprechern und große Holztische füllen den Raum, aus dem man durch die große Fensterfront den Trubel von draußen beobachten kann…

Wie waschechte Hamburger begrüßen wir die Leute mit einem „Moin“ und bestellen uns zwei Jever und ein Alterwasser – bei uns besser bekannt als ein Radler.

Als ich die Speisenkarte lese war ich mehr als überrascht! „Fischsuppe mit Aioli“, „Putenleber in Balsamico-Honigsauce mit Pürree und Gemüse“, „Mit Honig und Rosmarin gratinierter Ziegenkäse“, „Lammhüftsteaks in Thymiansauce“ – na, läuft schon das Wasser im Mund zusammen? Diese Einzigartigkeit und mal etwas andere Speisenkarte ist einfach erfrischend. Papa entscheidet sich für die hausgemachten Kässspätzle mit Gemüse und Salat, Mama für irgendwas mit Fleisch (Tut mir leid! Ich weiß es einfach nicht mehr) und ich nehme das Ratatouille mit Couscous und Schafskäse.
Zum Schluss gabs diesmal nicht den obligatorischen Schnaps, sondern einen Espresso!

dsc05597

 

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: